VOILA_REP_ID=C12571E6:00422486

Fehlerdiagnose
Maschinen ohne SPS
Inbetriebnahme
Anlagenoptimierung
Qualitätskontrolle
Störungssuche
Anlagenmonitoring

Schnell gefunden


Eine Störung in einer Pumpensteuerung, deren Ursache von Servicetechnikern nicht festgestellt werden konnte, wurde mit ServiceLab sicher und einfach aufgeklärt.


Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm SWU setzen mehrere SIMATIC-Steuerungen in den Wasserpumpwerken des Stadtgebietes ein, die alle durch eine zentrale Leitstelle überwacht werden. In einem Zeitraum von 14 Tagen traten in einem solchen Pumpwerk 10 Störungs- meldungen über Druckabfall auf. Bei einer anschließenden Fehlersuche vor Ort konnte der Techniker jedoch nichts feststellen.




Schaltbild
Dank der grafischen Blockschaltbilder kommt auch der ungeübte Anwender zu schnellen Lösungen. Die Abbildungen zeigen den Messaufbau zur Störungssuche im Pumpwerk


Guter Pfadfinder gesucht

Um diesem Dilemma zu entkommen, mussten wichtige Parameter wie Ist- und Sollwerte des Wasserdrucks und der Pumpen mehrere Tage überwacht werden. Dazu wurde ein PC mit installiertem SERVICELAB vor Ort eingesetzt. Das Resultat war bestechend: Einschaltvorgänge der Zusatzpumpen verursachten Induktionen in den Leitungen, die aufgrund mangelhafter Abschirmung die benachbarte Signalleitung zur Leitstelle beeinflussten. Dieser Störimpuls war zu kurz, um auf dem bereits vorhandenen konventionellen 3-Kanal-Linienschreiber dargestellt werden zu können. Mit ServiceLab hingegen können bis zu 256 Prozesssignale aus der SIMATIC gleichzeitig erfasst und ausgegeben werden.





Mehrkanalschreiber
Das Erfassen der kurzen Störimpulse - für den 'intelligenten Mehrkanalschreiber' ServiceLab eine einfache Aufgabe


Der Clou

Durch geeignete Triggereinstellungen werden die Messwerte erst kurz vor Einsetzen einer Störung - unabhängig von ihrem zeitlichen Auftreten - aufgezeichnet. Der Kurvenverlauf kann zu jedem gewünschten Zeitpunkt angesehen werden, und eine Lupenfunktion ermöglicht das Zoomen in den gewünschten Bereich. Langwieriges Suchen in Papierbergen wird so vermieden. Inzwischen kann ServiceLab auch bei Daten von einer SIMATIC S7-gesteuerten Maschine eingesetzt werden. Durch Funktionen wie Grenzwertüberwachung, Vor- und Nachtriggern, zeitgesteuertes Starten und Stoppen der Meßwerterfassung, Verknüpfung der Messwerte mit mathematischen Funktionen oder protokollieren von Meldetexten ist ServiceLab auch für Bereichen wie Qualitätskontrolle, Inbetriebnahme, Service und Erfassung von Maschinendaten bestens geeignet. Ein Tool also, welches durch seine flexible und anwenderfreundliche Benutzerschnittstelle besticht und deshalb als eine sinnvolle Ergänzung zu jeder SIMATIC S7/S5 zu sehen ist, insbesondere dann, wenn Analogsignale erfasst werden.



Copyright 2017 Servicelab ™ Ltd. - Software for SIMATIC - SPS ANALYZER Shop Top Kontakt Suche Sitemap Impressum