VOILA_REP_ID=C12571E6:00422486



Mit unserem OPC-Server stehen alle wichtigen Steuerungstypen für ServiceLab zur Verfügung: Rockwell Automation, Mitsubishi, Schneider Electric etc. Die Server sind sehr einfach zu konfigurieren, sind hoch-perfomant und verfügen über umfangreiche Diagnosemöglichkeiten.
Merkmale:
  • High Performance Protokoll zur optmierten Datenübertragung mit höchsten Übertragungsraten
  • Keine Begrenzung bei der Anzahl der Verbindungen und bei der Anzahl der Tags
  • Send/Receive zur Kommunikation über die Socket-Schnittstelle (Rohdaten)
  • Hohe Zuverlässigkeit
  • Benötigt wenig Systemressourcen
  • Universeller Data Access Server für alle OPC-Clients mit OPC-Schnitstelle 1.x und 2.05
  • Als Applikation oder als Dienst lauffähig
  • Bequeme Inbetriebnahme durch symbolische Adressierung (Alias Browsing)
  • Statische und dynamische Tags
  • Lizenzierung wahlweise über Freischaltcode oder Dongle - KEIN Mehrpreis
  • Standards: OPC DA 1.x, OPC DA 2.0, DDE, FastDDE, AdvancedDDE, CF-Text

 

 





OPC-Server TCPIPH1

Der All-in-One OPC-Server ist für heterogene Netzwerke vorgesehen, in denen Steuerungen und Geräte der unterschiedlichsten Hersteller verwendet werden. Der Server kann für diverse Ethernet-Anschaltungen von Rockwell-Automation, Mitsubishi, Wago, Schneider Electric, Beckhoff etc. verwendet werden.
  • Für Allen-Bradley CLX-Steuerungen (CompactLogix, ControlLogix)
  • Für Allen-Bradley PLC-5-Steuerungen
  • Für diverse Modbus on TCP-Anschaltungen (Schneider, Wago, Beckhoff)
  • Für Mitsubishi Melsec-Q-Steuerungen
  • Kopplung an IBH Link, netLINK, NETLink Pro u.a.
  • Einfaches Importieren der Step7-Symbolik in den Server direkt aus dem Step7-Projekt
  • Automatischer CLX Symbol-Import, sobald Verbindung zwischen OPC-Server und CLX hergestellt
  • Routing über S7-Subnetzgrenzen hinweg: S7-Steuerungen in Profibus- oder MPI-Subnetzen mittels Routing ansprechen
  • Inklusive ISO on TCP (RFC1006)

    zur Preisliste






  • OPC-Server TCPIP-S

    Der OPC-Server TCPIP-S ist für heterogene TCP/IP-Netzwerke vorgesehen, in denen Steuerungen und Geräte der
    unterschiedlichsten Hersteller verwendet werden. Der Server kann für diverse Ethernet-Anschaltungen von Rockwell Automation, Mitsubishi, Wago, Schneider Electric, Beckhoff etc. verwendet werden.
  • Für Allen-Bradley CLX-Steuerungen (CompactLogix, ControlLogix)
  • Für Allen-Bradley PLC-5-Steuerungen
  • Für diverse Modbus on TCP-Anschaltungen (Schneider, Wago, Beckhoff....)
  • Für Mitsubishi Melsec-Q-Steuerungen
  • Kopplung an IBH Link, netLINK, NETLink Pro u.a.
  • Einfaches Importieren der Step® 7-Symbolik in den Server direkt aus dem Step® 7-Projekt
  • Automatischer CLX Symbol-Import, sobald Verbindung zwischen OPC-Server und CLX hergestellt
  • Routing über S7-Subnetzgrenzen hinweg: S7-Steuerungen in Profi bus- oder MPI-Subnetzen mittels Routing ansprechen
  • Inklusive ISO on TCP (RFC1006)
    zur Preisliste




  • OPC-Server Mitsubishi

    Der OPC-Server Mitsubishi wird für die Kommunikation mit Melsec-Q Steuerungen von Mitsubishi verwendet.
    Er beherrscht auch Send/Receive, so dass auch die Übertragung von Rohdaten möglich ist.

     



    Step® und Simatic® sind eingetragene Warenzeichen der Siemens AG.



    Copyright 2017 Servicelab ™ Ltd. - Software for SIMATIC - SPS ANALYZER Shop Top Kontakt Suche Sitemap Impressum